Alzheimer-Demenz

Nützliche Funktionen des Pflegesessels VIANDOpflege® für Menschen mit Alzheimer/Demenz zur Unterstützung der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft

VIANDO+ Pflegesessel als Hilfsmittel bei Alzheimer-Demenz

Wenn ein Mensch mit der Diagnose Alzheimer/Demenz die Orientierung zu verlieren beginnt, werden mentale und haptische Stützen immer wichtiger. Eine solche Stütze kann ein hochwertiger Pflegesessel sein, den der Patient als Teil seiner kleiner werdenden Welt verankert: Er bietet Sicherheit und das Gefühl von Vertrautheit in einer immer fremder werdenden Umgebung.

Aber nicht nur in geistiger Hinsicht: Ein geeigneter Sessel wie der VIANDOpflege® unterstützt auch bei alltäglichen Aufgaben und Tätigkeiten, deren Umsetzung allmählich in Vergessenheit geraten. Die Aufstehhilfe etwa kann den motorisch abgespeicherten Impuls des Aufstehens unterstützen, auch wenn er kognitiv nicht mehr abrufbar ist. Sollte ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung notwendig werden, kann der VIANDOpflege® mit umziehen, da er den hygienischen Anforderungen und Brandschutzbestimmungen großer Häuser entspricht.

Würde bewahren und für die Zukunft vorsorgen

Demenzerkrankte bzw. ihr Umfeld wissen, dass sich die Symptomatik verschlimmern wird. Dennoch besteht zu Beginn der Erkrankung nicht die Notwendigkeit, den gesamten Haushalt auf „Krankenstation“ umzustellen. Da der VIANDOpflege® wie ein ästhetisch gestalteter Ruhesessel aussieht, kann das Wohnumfeld unverändert bleiben. Das respektiert den Wunsch nach Eigenständigkeit und wahrt die Würde des Erkrankten und seiner Familie. Ein Gefühl von Normalität verringert Angst und das Gefühl des Ausgeliefert-Seins und stärkt mental die pflegenden Angehörigen. Und zugleich ist mit der Vielzahl an Pflegeerleichterungen, die der VIANDOpflege® bietet, für die Tage vorgesorgt, wenn mehr und mehr Unterstützung nötig wird.

Funktional und innovativ in der Grundausstattung

Bei Demenz/Alzheimer-Erkrankung ist es bei einem Pflegesessel entscheidend, dass er langlebig ist und vielseitig einsetzbar bleibt, wenn die Erkrankung weiter fortschreitet. Der VIANDOpflege® verfügt im Grundmodell bereits über eine Vielzahl an Funktionen, die sich in Einrichtungen und der Pflege zuhause bewährt haben. Denn der VIANDOpflege® wurde insbesondere für Menschen mit Demenz in Zusammenarbeit mit Pflegefachkräften der Deutschen Fachgesellschaft für Aktivierend-therapeutische Pflege e.V. (DGATP) und Pflegeinstruktoren der BIKA® e.V. entwickelt.

  • Kissen zur optimalen Unterstützung
  • Material, das einem Wärmestau entgegenwirkt, schwer entflammbar
  • desinfizierbare Bezüge, abnehmbarer Sitzbezug
  • herausnehmbares Sitzkissen mit waschbarem Wechselbezug
  • stufenlos höhenverstellbares, abnehmbares Kopfteil
  • abnehmbare Armlehnen
  • Liegeposition mit extra-langer Beinauflage
  • Rollstuhlfunktion mit Rollen, Schiebebügel und Fußablage

So hilft VIANDOpflege® speziell Menschen mit Alzheimer/Demenz-Erkrankung:

Pflegesessel "VIANDOpflege": Liegeposition mit extra langer Beinauflage zur Entspannung
Liegeposition mit extra-langer Beinauflage zur Entspannung bei Fatique und schlafstörungsbedingter Müdigkeit

Sicherheit durch gleichmäßige und ruhige, motorgetriebene Positionsveränderungen der Sesselkomponenten

Zu schnelle Bewegungen wirken sich auf vielfältige Weise negativ auf die an Alzheimer/Demenz erkrankte Person aus. Sie führen zu einem Gefühl von Kontrollverlust, Unsicherheit und Orientierungslosigkeit. Deshalb ist der VIANDOpflege® mit einem Motor ausgestattet, der langsam und stufenlos seine Funktionselemente bewegt, beispielsweise in die Liegeposition.

Alleine Aufstehen: Die mechanische bzw. motorgetriebene Aufstehhilfe gibt Stütze und Impuls
Alleine Aufstehen: Die mechanische bzw. motorgetriebene Aufstehhilfe gibt Stütze und Impuls

Ein Stück Unabhängigkeit zurückerlangen durch den Motorantrieb

Bei beginnender Alzheimer-Demenz leiden die Menschen unter der Angst, von anderen abhängig zu werden. Die Aufstehhilfe wirkt dem entgegen, indem sie das Aufstehen mit wenig Kraftaufwand ermöglicht. Das Anheben des Sessels ermöglicht es die Füße unter die Knie zu Positionieren, dem Körperschwerpunkt. Ein müheloses Aufstehen ist so möglich. Aber auch das Hinsetzen gelingt nahezu wie von Selbst. Dadurch, dass die Fallhöhe entfällt, schaft VIANDOpflege® ein sicheres Gefühl. So gibt der Sessel dem Erkrankten ein Stück Unabhängigkeit zurück.

VIANDOpflege: Besser und leichter sitzen dank geringem Sitzgefälle
VIANDOpflege: Besser und leichter sitzen dank geringem Sitzgefälle

Geringes Sitzgefälle erleichtert das Aufstehen und aktiviert die Muskulatur

Das geringe Gefälle des Sitzpolsters erleichtert auch ohne Motor das Aufstehen. Vor allem aber ist es weniger ermüdend, lange in einem Sessel mit geringerem Gefälle zu sitzen, da die Muskulatur aktiviert wird und der Körper nicht in sich zusammensackt.

Der VIANDOpflege besitzt eine bewußt leicht zu handhabende Fernbedienung.
Der VIANDOpflege besitzt eine bewußt leicht zu handhabende Fernbedienung.

Sehr einfach zu handhabende Fernbedienung

Verständliche, einfache und große Bilder auf großen Tasten helfen, die Fernbedienung für die verschiedenen Funktionen des Sessels im Kopf zu behalten. In einer Extratasche an der Seite des Sessels hat die Bedienung ihren festen Platz und ist stets griffbereit.

VIANDO-Pflegesessel (VIANDOpflege) in der Herz-Waage-Position (0-Lage)
VIANDO-Pflegesessel (VIANDOpflege) in der Herz-Waage-Position (0-Lage)

Lindernd gegen Schwindel und venenschonend: Liegefunktion medizinisch korrekt

In der Herz-Waage-Position oder 0-Lage liegt der Körper in einen leichten Winkel, der es erlaubt, dass die Füße leicht über dem Becken liegen. Dieser optimierte Winkel ist herz- und kreislaufstabilisierend und wirkt Schwindelgefühlen entgegen. Das gibt Demenz-Erkrankten, die von Schwindel und der damit einhergehenden Unsicherheit geplagt sind, die Möglichkeit sich zu erholen.

VIANDOpflege, der Pflegesessel als Hilfsmittel im klinischen und privaten Einsatz
VIANDOpflege, der Pflegesessel als Hilfsmittel im klinischen und privaten Einsatz

Widerstandsfähigen Bezugsmaterialien, um entspannt mit Flecken umgehen zu können

Ob verschütteter Kaffee, Medikamentenrückstände, Inkontinenz: Alle für den VIANDOpflege® verfügbaren Bezugsmaterialien sind für die professionelle Pflege entwickelt und zertifiziert (ausgenommen LONGlife Leder). Sie sind und sind leicht mit Wasser und Seife oder desinfizierende Mittel zu säubern.

Es darf auch mal einfach sein: Die Reinigung des Sitzkissens bei Inkontinenz
Es darf auch mal einfach sein: Die Reinigung des Sitzkissens bei Inkontinenz

Ein herausnehmbares Sitzkissen mit waschbarem Bezug nehmen Inkontinenz den Schrecken

Bei gröberen Verschmutzungen kann der Bezug in der Waschmaschine gewaschen werden und der Sessel auch dort gereinigt werden, wo das Kissen aufliegt. Außerdem ist zwischen Polsterung des Sitzkissens und dem Bezug eine Membrane verarbeitet, die verhindert, dass Verunreinigungen in den Kissenaufbau eindringen. Wir bieten auch Wechselbezüge für das Sitzkissen an.

VIANDOpflege®:

Alle Funktionen, Ausstattungen und das Zubehör sind auf der Seite “VIANDOpflege®, alle Funktionen” und hier alle Preise zu finden.

Weiterführende Links für Menschen mit Demenz

www.deutsche-alzheimer.de
Selbsthilfeorganisation für die Verbesserung der Situation von Demenzkranken und ihren Familien, auch in türkischer, polnischer und russischer Sprache. Grundlegen Informationen für Betroffene, Beratung (auch rechtlich, finanzielle Vorsorge) Tipps und Kontakte, etc.

www.sport-bewegung-demenz.de
Teil der umfangreichen Seite www.demenz-support.de, die sich in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen mit Demenz auseinandersetzt.

www.famev.de
Verein zu freundschaftlichen Begegnung mit alten, zuhause allein lebenden Menschen, der über Demenz-WGs informiert.

www.dialogforum-demenz.de
Interdisziplinäre Initiative von Lilly Deutschland, Alzheimer-Angehörigen-Initiative, Bundesverband deutscher Nervenärzte, DAK und MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften, um die Teilhabe von Demenzkranken und ihren Angehörigen zu verbessern, für mehr Anerkennung und Unterstützung.

www.alzheimer-bw.de
Internetseite zum Projekt “Nach der Diagnose” der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

www.alzheimerforum.de/
Umfassendes Forum für Betroffene und deren Angehörige, Zugang zu Online-Selbsthilfegruppen

www.hirnliga.de/alzheimerkrankheit/
Die Hirnliga ist ein gemeinnütziger Verein, der die Alzheimerforschung unterstützt und Erkrankte und deren Familien beratend zu Seite sehen will. Hier kann auch der sog. „4. Altenbericht“ zum aktuellen Stand der Diskussion heruntergeladen werden.

Lähmung
Diabetischer Fuß
Dekubitus
Bandscheibenvorfall

Haben Sie Fragen zu den Produkten? Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir melden uns sehr schnell

Sie haben eine Frage?

Dann rufen Sie uns einfach unverbindlich an:
040 2282 127 20
oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgebend.


Vorname:

Nachname *):

E-Mail Adresse *):

Telefonnummer:

private AnfrageAnfrage von Klinik / Pflegeeinrichtung

(Klinik / Pflegeeinrichtung, falls zutreffend):

(Abteilung - falls zutreffend):

Betreff *):

Ihre Nachricht / Frage an uns *):