Muskelschwäche

Muskelschwäche-Patienten profitieren jeden Tag vom VIANDOpflege®

VIANDO+ Pflegesessel als Hilfsmittel bei Muskelschwäche


Kranich ATP-Kissen®


Pflegesessel VIANDOpflege®

Empfehlungsschreiben der Deutschen Muskelschwundhilfe e.V. für das Kranich ATP-Kissen® und den Pflegesessel VIANDOpflege®

Der Pflegesessel zum Erhalt der Selbständigkeit

Muskelschwäche ist in den meisten Fällen eine Begleiterscheinung – sie kann in Folge von Unfällen auftreten oder ist Symptom einer großen Vielzahl an Krankheiten wie Nerven-, Muskel- oder viralen Erkrankungen. Muskelschwäche kann aber auch im Zusammenhang mit Autoimmunerkrankungen, Gendefekten oder bei Tumorerkrankungen auftreten. Genauso kann sie altersbedingt oder in Folge eines langen Krankenhausaufenthalts auftreten.
Ein Leben mit geschwächter Muskulatur ist eine Herausforderung, egal, ob es sich um fortdauernde Ermüdungserscheinungen der Muskeln, Muskelzittern oder um eine Entkräftung bis hin zur Lähmung handelt. Insbesondere dann, wenn eine sehr langwierige, chronische oder degenerative Entwicklung zu erwarten ist, braucht der betroffene Mensch kompetente Unterstützung: Der Pflegesessel VIANDOpflege® wurde mit Fokus auf Menschen mit schwacher Muskulatur entwickelt (über uns) und hilft bei Pflege und Therapie in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder bei der Pflege zuhause.

Ästhetisches Hilfsmittel für die aktivierende Pflege stärkt das Selbstvertrauen und gibt Würde zurück

Das Ziel der Aktivierenden-therapeutischen Pflege – ein Maximum an Selbständigkeit im Rahmen der Möglichkeiten zu erhalten oder zurückzuerlangen – wird vom Pflegesessel VIANDOpflege® aktiv unterstützt: Der in Zusammenarbeit mit erfahrenen BIKA-Bobath-Pflegeinstruktoren entwickelte Pflegesessel hilft Patienten mit Muskelschwäche, in Bewegung zu kommen und zu bleiben und fördert die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Zugleich entlasten er die pflegenden Personen bei ihren Aufgaben.
Trotz Einschränkungen so selbstbestimmt und aktiv wie möglich zu leben: Diesem Wunsch trägt der VIANDOpflege® Rechnung. Auch dadurch, dass dieses Hilfsmittel durch sein klares, zeitloses Design zum seelischen Wohlbefinden von Muskelschwäche-Patienten beiträgt. Nichts an ihm erinnert an die täglichen Einschränkungen, im Gegenteil: Dieser Sessel strahlt Wohlgefühl und Lebensfreude aus.

Muskelschwäche braucht viele Hilfsmittel. Oder einen modularen Pflegesessel

So unterschiedlich die Ursachen von Muskelschwäche sind und so differenziert die persönliche Ausprägung der Krankheit, so individuell ist die Nutzung des Pflegesessels VIANDOpflege®: Bereits das Grundmodell ist mit verschiedenen Modulen ausgestattet, die speziell auf Menschen mit schwacher Muskulatur bis hin zu Lähmungen ausgerichtet sind.

Auf Wunsch kann das Basismodell um weitere Funktionen und Zubehör ergänzt werden.

  • Liegefunktion in Herz-Waage-Position (0-Lage)
  • „Rollstuhlfunktion“ dank Rollen und Schiebebügel
  • Fußablage, ausklappbar
  • Stufenlos verstellbares, extra-lange Beinauflage
  • Stufenlos verstellbares und abnehmbares Kopfteil
  • Armlehnen abnehmbar, erleichtert Positionswechsel
  • Zertifizierte Bezugsmaterialien für die professionelle Pflege
  • Atmungsaktive Bezugsmaterialien, die helfen, einen Wärmestau zu verhindern
  • schwer entflammbare Bezüge nach DIN EN 1021 Brandschutznorm

VIANDOpflege® – entwickelt für Menschen mit Muskelschwäche:

Danke der gemeinsamen Entwicklung mit Pflegeinstruktorinnen der BIKA e.V. und der Deutschen Fachgesellschaft für Aktivierend-therapeutischen Pflege e.V. (DGATP) ist der VIANDOpflege® ein Pflegesessel, der sowohl aktivierend wirkt, als auch Linderung schenkt. Die folgenden Funktionalitäten unterstützen insbesondere Menschen mit Muskelschwäche:

Alleine Aufstehen: Die mechanische bzw. motorgetriebene Aufstehhilfe gibt Stütze und Impuls
Alleine Aufstehen: Die mechanische bzw. motorgetriebene Aufstehhilfe gibt Stütze und Impuls

Müheloses Aufstehen und Hinsetzen: Die motorische Aufstehhilfe gibt Stütze und Impuls

Bei nicht so stark ausgeprägter Muskelschwäche gelingt das eigenständige Aufstehen mit etwas Unterstützung (wieder). Die Aufstehhilfe richtet die sitzende Person sanft auf und hilft so beim selbstständigen Aufrichten. Auch für das Hinsetzen ist die Aufstehhilfe ein wunderbares Hilfsmittel: Die “Fallhöhe” entfällt, somit ist ein sanftes Hinsetzen möglich. Die motorgetriebene Aufstehhilfe wird per Fernbedienung, durch leichten Druck auf die entsprechende Taste, gesteuert. Sie arbeitet dabei stufenlos und ruckfrei.

VIANDOpflege: Besser und leichter sitzen dank geringem Sitzgefälle
VIANDOpflege: Besser und leichter sitzen dank geringem Sitzgefälle

Aktivierendes und ermüdungsfreies Sitzen – dank geringem Sitzgefälle

Bei nicht so stark ausgeprägter Muskelschwäche gelingt das eigenständige Aufstehen mit etwas Unterstützung (wieder). Die Aufstehhilfe richtet die sitzende Person sanft auf und hilft so beim selbstständigen Aufrichten. Auch für das Hinsetzen ist die Aufstehhilfe ein wunderbares Hilfsmittel: Die “Fallhöhe” entfällt, somit ist ein sanftes Hinsetzen möglich. Die motorgetriebene Aufstehhilfe wird per Fernbedienung, durch leichten Druck auf die entsprechende Taste, gesteuert. Sie arbeitet dabei stufenlos und ruckfrei.

Im Sessel mobil dank wendiger Rollen und ergonomischem Griff
Im Sessel mobil dank wendiger Rollen und ergonomischem Griff

Mobilität dank wendiger Rollen und ergonomischem Schiebebügel

Wer nicht permanent auf einen Spezialrollstuhl angewiesen ist, hat dennoch nicht immer die Kraft oder Neigung, seinen VIANDOpflege® zu verlassen. Die Rollstuhlfunktion mit seinen arretierbaren Gummirollen, der Fußablage  und dem ergonomischen Schiebebügel ermöglicht Mobilität. VIANDOpflege® ist leicht in Bewegung zu setzen und wendig, passt durch fast jede Tür und überwindet auch kleine Fugen oder Schwellen. (VIDEO).

Muskeln aktivieren und stützen mit abgestimmten Positionierungskissen
Muskeln aktivieren und stützen mit abgestimmten Positionierungskissen

Individuell angepasste  Unterstützungsfläche

Um für den individuellen Verlauf der Muskelschwäche die Unterstützungsflächen anzupassen, haben die Pflegeexperten der BIKA e.V. und der DGATP e.V. verschiedene Positionierungshilfen und Kissen entwickelt. Verschiedene Krankheitsverläufe, bzw. individuelle Anpassungen an die jeweilige Körpergröße des Sitzenden sind so problemlos möglich. Neben den vielfältigen Zubehör-Angeboten aus der VIANDO+® Reihe,  können mithilfe der kranich ATP-Kissen Positionierungen angepasst werden.

Den Körper entspannen, Herz und Venen entlasten in der Liegeposition
Den Körper entspannen, Herz und Venen entlasten in der Liegeposition

Der Körper will sich beim Liegen fallen und auffangen lassen

VIANDOpflege® verfügt über eine getrennt voneinander zu verstellende Rückenlehne und Beinauflage. Individuell können sie stufenlos und vibrationsfrei so eingestellt werden, wie es die geschwächte Muskulatur verlangt. Die Herz-Waage-Lage sorgt, dank dem optimierten Liegewinkel der extra-langen Beinauflage, für die Regeneration der Beinmuskulatur und wirkt zudem herz- und kreislaufschonend. Der Pflegesessel ist ergonomisch so konzipiert, dass der Tag in ihm verbracht werden kann, inkl. einem ausgiebigen Schlaf. Kräfteraubende Positionierungen ins Bett können so auch mal unterbleiben.

Der Therapie-Tisch: Trainingsplatz für die Hand-/Armmuskeln und für ein möglichst selbstbestimmtes Leben
Der Therapie-Tisch: Trainingsplatz für die Hand-/Armmuskeln und für ein möglichst selbstbestimmtes Leben

Der Therapie-Tisch: Trainingsplatz für die Hand-/Armmuskeln und für ein möglichst selbstbestimmtes Leben

Ergotherapie ist einer der Kern-Therapien, um die Feinmotorik zu erhalten und alternative Bewegungen zu lernen, damit die Verrichtungen des täglichen Lebens weiter bewältigt werden können. Hierfür, aber auch für die Logopädie kann der Tablett-Tisch aus Polycabonat äußerst praktisch sein. Er ist bruchsicher und desinfizierbar und wird auf die Armlehnen aufgesteckt.

Mehr Bewegungsfreiheit in der Physiotherapie dank abnehmbarer Arm- und Kopfstütze
Mehr Bewegungsfreiheit in der Physiotherapie dank abnehmbarer Arm- und Kopfstütze

Mehr Bewegungsfreiheit in der Physiotherapie dank abnehmbarer Armlehnen und Kopfteil

Bewegungsfähigkeit erhalten ist ein Ziel der Physiotherapie bei Menschen mit Muskelschwäche. Die abnehmbaren Armlehnen und die abnehmbare Kopfteil bieten mehr Bewegungsfreiheit für physiotherapeutische Übungen und andere Trainings, etwa Prophylaxen von Pneumonien und Thrombosen. Aber auch die Dinge des täglichen Lebens, z.B. Frisieren fällt ohne das Kopfteil viel leichter.

Es darf auch mal einfach sein: Die Reinigung des Sitzkissens bei Inkontinenz
Es darf auch mal einfach sein: Die Reinigung des Sitzkissens bei Inkontinenz

Es darf auch mal einfach sein: Die Reinigung des Sitzkissens bei Inkontinenz

Inkontinenz wird zu einer ernsten seelischen Belastung, wenn der betroffene Mensch das Gefühl bekommt, unsauber zu sein. Deshalb haben wir die Reinigung des VIANDOpflege® bei Inkontinenz so unkompliziert wie nur möglich gemacht: Die Bezugsmaterialien sind für das Gesundheitswesen entwickelt und deren Hygienevorschriften erfüllt. Sie sind Pflegeleicht und Verschmutzungen können sich in den Fasern nicht festsetzen. Auch hartnäckigste Verschmutzungen, wie Blut lassen sich entfernen. Der Bezug des Sitzkissens lässt sich sich abnehmen und kann in der Waschmaschien gewaschen werde. Die Delius Deligard Stoffe und das Kunstleder skai Parotega NF können mit den gängigen Desinfektionsmittel behandelt werden. So bekommen Keime keinen Nährboden. Zusätzlichen Schutz bietet eine Membrane, zwischen Bezug und Polsteraufbau, die dafür sorgt, dass nichts in die Polsterung eindringen kann.

VIANDOpflege®:

Alle Funktionen, Ausstattungen und das Zubehör sind auf der Seite “VIANDOpflege®, alle Funktionen” und hier alle Preise zu finden.

Weiterführende Links zum dem Thema Muskelschwäche:

www.muskelschwund.de
Webseite der Deutschen Muskelschwundhilfe zur Aufklärung und individuellen Beratung von Betroffenen und ihren Angehörigen. Hilfe zur Selbsthilfe durch vielfältige Informationen, Assistenzen, Berufsorientierung, Fahrdiensten, Austausch und Erfahrungsberichte, u.v.m.

www.dgm.org
Webseite der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V.: Umfangreiche Erstinformationen zu Beratung für verschiedene Diagnosegruppen, Angebote für verschiedene Zielgruppen, Therapien, rechtlichen Fragen, u.v.m. Mit Mitgliederbereich und Forum.

Lähmung
Diabetischer Fuß
Dekubitus
Bandscheibenvorfall

Haben Sie Fragen zu den Produkten? Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir melden uns sehr schnell

Sie haben eine Frage?

Dann rufen Sie uns einfach unverbindlich an:
040 2282 127 20
oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns umgebend.


Vorname:

Nachname *):

E-Mail Adresse *):

Telefonnummer:

private AnfrageAnfrage von Klinik / Pflegeeinrichtung

(Klinik / Pflegeeinrichtung, falls zutreffend):

(Abteilung - falls zutreffend):

Betreff *):

Ihre Nachricht / Frage an uns *):